Weiter zum Inhalt
Die Anderen & Innen, Demokratie & Recht » Mappusmachtmensch
11Mrz

Mappusmachtmensch

Aus dem Ruf-Artikel in der „Stuttgarter Zeitung“ von heute:

Bis weit ins bürgerliche Publikum hinein wird Mappus als Machtmensch wahrgenommen. Mappus weiß, dass er an diesem Bild mitgemalt hat. Gelegentlich räumt er Fehler ein. Etwa, dass er nie mehr in seinem Leben ins Staatsministerium ein Vorbereitungstreffen für einen Polizeieinsatz einberufen wird – wie am Vortag des „schwarzen Donnerstags”.

Soso, ein spätes Eingeständnis von Mappus. Aber zu spät. Er wird schon allein deswegen kein Vorbereitungstreffen mehr für einen Polizeieinsatz ins Staatsministerium einberufen können, weil er ab dem 27.3. kein Ministerpräsident mehr ist. Baden-Württemberg hat wahrlich Besseres verdient!

Bislang wurden 2 Kommentare hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Kommentare

  1. Silke Krebs11. März 2011

    Meine Lieblingsstelle in dem Artikel: Eine andere Spitzenkraft, ebenfalls CDU, merkt maliziös an, Mappus erscheine ihm als ausreichend robust, auch ein Land „irgendwo in Zentralasien” zu regieren.

       0 likes

    Antworten
  2. jg18. November 2011

    Es war einmal ein Spatz, der in einen Misthaufen fiel, und schrie vor lauter Angst ganz laut, so daß ein Kater Ihn bemerkte und Ihn auffras.
    Die Moral von der Geschichte:
    „Man soll nicht so laut schreien, wenn man selbst in der Scheiße sitzt“.

       0 likes

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
46 Datenbankanfragen in 0,512 Sekunden · Anmelden