Weiter zum Inhalt
Das Netz & Grünes » Leinen los: Wir stürzen uns in die Blogosphäre
09Feb

Leinen los: Wir stürzen uns in die Blogosphäre

Die baden-württembergischen Grünen starten ein eigenes Blog. Da denkst Du vielleicht: „Jetzt bloggen die auch noch“. Politik-Blogs im Superwahljahr sind wahrlich nicht neu. Aber wir sind Überzeugungstäter. Bereits 1999 hielten wir einen virtuellen Parteitag ab.
Unser Blog soll nicht nur Fassade sein. Hier bloggen keine PR-Menschen, sondern „echte“ Grüne – vom Bundestagsabgeordneten bis zur Kommunalpolitikerin. Wir schreiben über Politik im Ländle und darüber hinaus. Unser Blog soll keine trockene Sammlung von Positionspapieren und Pressemeldungen werden, sondern ein „echtes“ Blog. Wir sehen es als eine gute Möglichkeit zum Dialog mit den BürgerInnen. Weil Politik noch immer meist nur in eine Richtung kommuniziert wird, sollen sich hier gerade auch unserer Leserinnen und Leser zu Wort melden. Zustimmung, aber auch Kritik zu unseren Artikeln in den Kommentaren sind uns herzlich willkommen. Lebendige Diskussionen kennzeichnen die Grünen – deshalb freuen wir uns darauf, dass auch Du Dich einmischst.

Das Internet ist weiter auf dem Vormarsch. Auch für die politische Kommunikation gewinnt es immer mehr an Bedeutung. Außerdem bietet es neue Chancen für einen besseren Austausch zwischen Politik und BürgerInnen. Wir Grüne sind überzeugt: Im viel diskutierten Web 2.0 stecken viele neue Möglichkeiten für mehr politischen Dialog und mehr demokratische Beteiligung. Neben diesem Blog sind wir baden-württembergischen Grünen deshalb schon länger am „Zwitschern“ auf twitter. Und auch unsere facebook-Gruppe wächst kontinuierlich. Außerdem stehen rechts in der Blogroll eine Reihe von Grünen aus dem Südwesten, die einen eigenen politischen Blog betreiben.

Schau doch mal rein auf youtube und flickr, follow uns auf twitter und diskutiere mit in unserer facebook-Gruppe, im Blog oder vor Ort. Grüne Politik lädt dich zum Mitmachen ein!

Bislang wurden 19 Kommentare hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Kommentare

  1. Henning Schürig9. Februar 2009

    Sehr schöner Einleitungstext. Da kann ich mich nur anschließen und freue mich auf viele Einträge und Kommentare hier im Blog. :-)

       0 likes

    Antworten
  2. tim9. Februar 2009

    schön das ihr jetzt hier schreibt. Das bookmark ich mir doch direkt. Ich habe noch 2 verbesserungsvorschläge:

    - das design sieht auf einem mobile endgerät echt grottig aus
    - beim laden des blogs werden fast 300kb übertragen, das geht doch auf jeden fall umwelt- und benutzerfreundlicher, oder?

    Bis nächstens

       0 likes

    Antworten
  3. Carsten Preiss9. Februar 2009

    @Tim
    Ich muss zugeben an Handys / „mobile endgeräte“ habe ich beim design noch nicht wirklich gedacht. Auf meinem eeepc sieht alles noch ganz ordentlich aus, muss ich mal jemand suchen bei dem ich mir die ganz kleinen Auflösungen anschauen kann. Bei der Seitengröße hatten wir wohl auch eher dicke Dsl-Leitungen im Kopf. 300kb sind vielleicht etwas mehr als die meisten Blogs, aber die meisten Nachrichtenportale etc. bringen doch noch mehr auf die Waage.

    Aber auf alle Fälle vielen Dank für deine Anmerkungen da werden wir nochmal dnach schauen müssen. Und schön, dass du uns trotzdem bookmarkst.

    Grüße Carsten

       0 likes

    Antworten
  4. Till9. Februar 2009

    Freue mich auch, dass es hier jetzt losgeht, und bin gespannt, wie’s wird.

    Zur Mobilgeräte-Frage: wie csommer auf Twitter schon vorgeschlagen hat, gibt es dafür ein WordPress-Plugin, dass Handys etc. ein abgespecktes Layout präsentiert. Name ist mir grade entfallen, müsste sich aber im WP-Repository schnell finden lassen.

       0 likes

    Antworten
  5. gaensebluemchen9. Februar 2009

    Liest sich ja ganz interessant, bin gespannt wie sich das hier entwickelt. Neugierig bin ich auf jeden Fall also überzeugt mich…
    In meinen Google-Reader hat euer Blog es schon mal geschafft.
    Viel Spaß beim Schreiben!

       0 likes

    Antworten
  6. Carsten Preiss9. Februar 2009

    Es gibt wohl diverse WordPress-Plugins für verbesserte / vereinfachte Darstellung in Mobilgeräten. Wir haben nun auf den Ratschlag von csommer MobilePress installiert. Vielleicht mag einer von den Handysurfern hier dann mal Feedback verlauten lassen.

       0 likes

    Antworten
  7. thorsten9. Februar 2009

    Hallo zusammen – schön, das zu sehen; und danke für die Verlinkung (werde unsere Blogroll gleich mal aktualisieren ;) ).

    Hab die Handy-Version eben ausprobiert und die ist…nun ja, spartanisch-textorientiert, dafür aber schnell geladen :) Und es gibt die Möglichkeit, zur „full version“ zu wechseln – gut für handys mit nem anstäbndigen browser… ;)

       0 likes

    Antworten
  8. Till Westermayer9. Februar 2009

    Kleine Korrektur übrigens: der Virtuelle Parteitag war erst 2000. 1999 waren selbst die baden-württembergischen Grünen noch nicht so weit.

       0 likes

    Antworten
  9. Chris9. Februar 2009

    „Die baden-württembergischen Grünen starten ein eigenes Blog. Da denkst Du vielleicht: „Jetzt bloggen die auch noch“. Politik-Blogs im Superwahljahr sind wahrlich nicht neu. Aber wir sind Überzeugungstäter. Bereits 1999 hielten wir einen virtuellen Parteitag ab.“

    //Kindergartensprech (Und für Sie immer noch Sie)

    „Unser Blog soll nicht nur Fassade sein. Hier bloggen keine PR-Menschen, sondern „echte“ Grüne – vom Bundestagsabgeordneten bis zur Kommunalpolitikerin. […] Unser Blog soll keine trockene Sammlung von Positionspapieren und Pressemeldungen werden, sondern ein „echtes“ Blog. […] deshalb freuen wir uns darauf, dass auch Du Dich einmischst.“

    // PR-Sprech

    „Das Internet ist weiter auf dem Vormarsch. Auch für die politische Kommunikation gewinnt es immer mehr an Bedeutung. Außerdem bietet es neue Chancen für einen besseren Austausch zwischen Politik und BürgerInnen. Wir Grüne sind überzeugt: Im viel diskutierten Web 2.0 stecken viele neue Möglichkeiten für mehr politischen Dialog und mehr demokratische Beteiligung.“

    // PR-Sprech

    „Schau doch mal rein auf youtube und flickr, follow uns auf twitter und diskutiere mit in unserer facebook-Gruppe, im Blog oder vor Ort“

    // PR-Sprech

    A new jester is in the town… :D

    Hm, Grüne, war das nicht eine der Agenda-Parteien? Altersarmut, Kinderarmut, menschenunwürdige Hartz-Gesetze, Leiharbeit, Einkommensschere. Beeindruckend…

       0 likes

    Antworten
  10. Matthias9. Februar 2009

    Frohes Bloggen!

    Auf weniger Polit-Interentaffären und mehr Transparenz bei den Parteien.

       0 likes

    Antworten
  11. Michael10. Februar 2009

    Der Titel im Dateikopf der Startseite ist ja ein BRÜLLER.

       0 likes

    Antworten
  12. Till Westermayer10. Februar 2009

    @Chris: Naja, die selben Kommentarfelder ließen sich vermutlich auch in beliebige f!xmbr-Texte einfügen, oder?

       0 likes

    Antworten
  13. Chris10. Februar 2009

    Genau darum gehts. Sie haben offensichtlich keine Ahnung… ;-)

       0 likes

    Antworten
  14. Dr. Ulrich Rose11. Februar 2009

    Werte KollegInnen im Südwesten,

    auch im äußersten Nordosten gibt es schon einen prallen und lebendigen grünen Blog:
    http://blog.gruene-greifswald.de

    Viel Erfolg allerseits!

       0 likes

    Antworten
  15. Till11. Februar 2009

    Ich meinte eher: geht’s überhaupt anders? Und: wenn ja, wie?

       0 likes

    Antworten
  16. Jan12. Februar 2009

    Herzlich willkommen in der Blogosphäre, liebe BW-Grüne – da bin ich ja jetzt nach Twitter und Facebook inzwischen wohl bald wieder recht gut informiert hier drüben in Mexiko und kann dann im Herbst gleich wieder voll einsteigen. Klasse! Bis dahin mache ich einfach ein bisschen Web-2.0-Wahlkampf von hier aus.

       0 likes

    Antworten
  17. Tilo12. Februar 2009

    @Jan
    Danke für die netten Willkommens-Grüße. Super, dass Du von Mexiko aus via Web ein bisschen für GRÜN trommeln wirst.

       0 likes

    Antworten
  18. Jan12. Februar 2009

    Versteht sich doch von selbst. Habe ja auch so schon ein bisschen schlechtes Gewissen, weil ich beim Strassenwahlkampf nicht mitmischen kann – hatte da auch eigentlich immer Freude dran. Aber so gibt es eben neben Beobachtungen aus Mexiko auch immer mal einen „grünen“ Eintrag bei mir im Blog, und Facebook und Twitter gibt es ja auch noch. Ich bleibe am Ball.
    Die Grünen hier in Mexiko sind übrigens ein bisschen komisch und fordern gerade laut die Todesstrafe wieder einzuführen, und zwar für Entführer und Mörder. Da streite ich mich dann doch lieber über Grundeinkommen und Afghanistan.

       0 likes

    Antworten
  19. Tim19. Februar 2009

    Hallo zusammen, nachdem ich die Anregung zum Thema „Mobile Besucher“ ja mal angeregt hatte hier noch ein kleiner Update:

    Das sieht jetzt deutlich besser aus. Vielen Dank. So machts auch mit dem Handy Spaß die grüne Bloggerei zu verfolgen.

       0 likes

    Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. […] innerparteiliche Diskussionskultur haben wird – und natürlcih darüber hinaus. Die Begrüßungsworte unseres durchaus nicht netzunaffinen Landesvorsitzenden Daniel Mouratidis sowie die AutorInnenliste […]

       0 likes

  2. […] dem offiziellen Blog des grünen Landesverbandes Baden-Württemberg. Das sich explizit nicht als Pressemitteilungsschleuder versteht, sondern als Blog von Grünen für Grüne und andere. Gestern abend habe ich schon mal bei […]

       0 likes

  3. […] heute früh ging mit meinem Startartikel das neue Blog des Landesverbandes online. Als Dialoginstrument gedacht, soll es eine Dauereinrichtung werden, und […]

       0 likes

  4. […] der Startbeitrag unseres Landesvorsitzenden war sehr gelungen und schaffte es dank einiger Verlinkungen auch gleich auf […]

       0 likes

Schreibe einen Kommentar

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
92 Datenbankanfragen in 0,664 Sekunden · Anmelden